Achtzehn

Themen
Coming of Age / Familien- und Eltern-Konflikte | Freundschaft | Kulturelle Hintergründe / Werte & Normen | Lebensplanung / Schwangerschaft | Rollen / Mädchen & Jungen | Verhütung / Verhütungspannen | Verliebtsein / Liebeskummer
Alter
ab 17 Jahren
Dauer
100 Min.
Ersterscheinung
Deutschland 2014
Beschreibung

Vier Teenager müssen sich den Herausforderungen des Mutterseins stellen: Lisa, Fabienne, Laura und Stefanie sind mit 14 schwanger geworden und haben sich für eine Zukunft mit Kind entschieden. Der 2. Teil der Langzeitdokumentation (1. Teil: Vierzehn) erzählt die Geschichten der jungen Frauen weiter. So unterschiedlich die Protagonistinnen und ihre Lebensumstände sind, so ähnlich sind ihre Probleme: Väter, die sich nicht um die Kinder kümmern; die Schwierigkeiten, Schule bzw. Ausbildung und Kind unter einen Hut zu bekommen und dabei noch eigene Freiräume zu erkämpfen; die Gefahr, das Kind an die Schwiegermutter, die Mutter oder das Jugendamt zu verlieren. Aber auch Erfolge, neue Liebesbeziehungen und innige Momente mit den Kindern dokumentiert der Film über einen Zeitraum von vier Jahren und es wird deutlich, dass der Alltag mit der Verantwortung für ein Kind eine große Belastung und oft überfordernd ist, aber auch lebendig und reich.

Ausführliche Filmbeschreibung
Verleih

Kinostar Filmverleih GmbH, Olgastraße 57A, 70182 Stuttgart, Tel. 0711-2483790, verleih@kinostar.com

Trailer
© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung