Homevideo

Themen
Pubertät | Kulturelle Hintergründe / Werte & Normen | Freundschaft
Alter
ab 12 Jahren
Dauer
90 Min.
Ersterscheinung
Deutschland 2010
Beschreibung

Jakob ist fünfzehn - sensibel, verschlossen, ein musisch veranlagter Außenseiter. Bei seinen Eltern kracht es jeden Tag - bis die Mutter nicht mehr kann und auszieht. Jetzt muss der Vater sehen, wie er allein mit Jakob klar kommt. Bei dem Jungen laufen die Hormone Amok. Der leidenschaftliche Video-Macher hat nur noch Augen für Hannah - und die ist auch ganz angetan von dem Jungen, der anders ist als die Anderen. Doch die erste Liebe wird massiv gestört durch den "Mobber" und Action-Macher Henry. Durch einen dummen Zufall kommt dieser an ein intimes Homevideo von Jakob. Noch bevor Jakob es sich zurückholen kann, stellt er es ins Internet - in kürzester Zeit verbreitet sich das Video in der ganzen Schule. Von allen Seiten wird Jakob daraufhin ausgelacht und gemobbt und erhält in Chatrooms dutzende Hassbotschaften. Auch Hannah bricht den Kontakt ab. Jakob ist beschämt und verzweifelt; seine Eltern versuchen ihm zu helfen, ohne die Tragweite seines Unglücks wirklich zu erkennen.

Ausführliche Filmbeschreibung
Verleih

Fernsehproduktion

Trailer
© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung