Doppelkondom

So viele Ideen, Argumente, Vorurteile o. Ä. wie möglich sammeln

Themen
Kondom | Schutz und Verhütung | Einstellungen und Werte
Typ
Quiz-Varianten / Mitmach-Aktionen | Positions- / Meinungs- / Rollenspiele
Setting
Geschlossene Gruppe | Offene/öffentliche Veranstaltung
Alter
Empfohlen ab ca. 13 Jahren
Dauer
15 - 20 min
Materialien

Eigenes Material: 2 Packpapiere, 2 dicke Stifte Offene/öffentliche Veranstaltung: Pinnwand, Karten, Nadeln

Ablauf

Zeichnen Sie je ein großes Kondom (alternativ eine große Pille, Safer Sex, Treue o. Ä.) auf 2 Packpapiere und dazu je ein lächelndes (pro) und ein trauriges (contra) Gesicht. Teilen Sie die Gruppe in 2 gleich große Teams. Das Los entscheidet, welches Team die Pro- und welches die Contra-Seite vertritt. Beide Teams sammeln nun in 3 min, was aus ihrer Sicht alles für bzw. gegen das Schutzmittel vor STI und/oder Schwangerschaft spricht. Danach entscheiden beide Teams gemeinsam, welche Argumente gelten sollen. Die Gruppe mit den meisten »richtigen«/gültigen Argumenten hat gewonnen.

Option: Bereiten Sie für einen Einsatz bei offenen Aktionen mehrere Papiere vor. Lassen Sie die Argumente schnell auf Karten schreiben und an eine Wand pinnen. Wechseln Sie die Papiere mit den Schutz-/Verhütungsmitteln in schneller Folge mit neuen Gruppen, damit Spannung in der Aktion ist und bleibt.

Weiterarbeit: Bauen Sie bei der Wahl des Themas Kondom zu Beginn oder am Ende eine Kondomdemonstration ein.

Auswertungsfragen
  • Welche Gruppe hat mehr Argumente gesammelt? Wie kommt das?
  • Warum gibt es so viele/wenige positive/negative Meinungen?
  • Stimmen die Pro- und Contra- Argumente wirklich?
  • Sind das eure Erfahrungen oder woher kommen diese Argumente?
  • Welche weiteren Pros gibt es für die Kondombenutzung?
  • Wie können Contra-Argumente entkräftet werden?
  • Welches Verhütungsmittel empfiehlt sich beim ersten Mal und welches in einer Beziehung?
  • Wo bekommt ihr Hilfe und Beratung zu Kondomen/Verhütung?



Alternative Methoden

© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung