Rollenspiele mit gedoppelten Personen

A muss ihrer Freundin/ihrem Freund B beichten, dass sie/er sich mit einer STI angesteckt haben könnte

Themen
HIV und andere STI | Über Sex reden | Beziehung und Partnerschaft | Gefühle | Einstellungen und Werte | Vertrauen und Verantwortung
Typ
Positions- / Meinungs- / Rollenspiele
Setting
Geschlossene Gruppe
Alter
Empfohlen ab ca. 14 Jahren
Dauer
30 - 45 min
Materialien

-

Vorbereitung

Entscheidung, welche STI-Infektion (Chlamydien, Gonorrhö, HIV o. Ä.) gruppenspezifisch gespielt werden sollen.

Ablauf

Wählen Sie 4 interessierte Darstellende aus, die folgende Rollen übernehmen:

A: infiziert mit der STI xy

B: gut informiert über STI, verliebt in A

C: äußert laut die Gedanken von A

D: äußert laut die Gedanken von B

Bitten Sie die 4, sich folgende Situation vorzustellen: A und B treffen sich bei A zuhause. A erzählt B, dass sie/ er gerade vom Arzt kommt, da sie/ er so komische Symptome hatte und erfahren hat, dass sie/er sich vielleicht mit einer STI angesteckt haben könnte, ein Test ist gemacht, auf das Ergebnis müssen sie aber noch warten.

B reagiert entsprechend seiner Rolle. C und D bleiben als Schatten bei A und B. Sie klatschen, wenn sie die inneren Gedanken oder Gefühle ihrer Figur äußern wollen. A und B frieren kurz ein. C und D formulieren die Gedanken/ Gefühle Sätze und klatschen erneut. Daraufhin spielen A und B die Szene weiter bis zum nächsten Klatschen.

Bevor A und B ihre Rolle spielen, erhalten sie einen anderen Namen und ein Requisit. Am Ende des Rollenspiels entlassen Sie A und B aus ihren Rollen.

Variante

Kleingruppenarbeit
Die Gesamtgruppe bildet 4 Kleingruppen A, B, C und D, die sich jeweils kurz in 5 bis 10 min auf die o. g. Rollen vorbereiten. Aus jeder Gruppe gibt es eine Interessierte/einen Interessierten, der die jeweilige Rolle spielt.

Weitere Szenen
Bei ausreichend Zeit können nacheinander auch weitere Szenen (andere STI bzw. andere Verhaltensweisen von B gespielt werden, z. B. B schlecht informiert, verliebt in A; B hat ein schlechtes Gewissen, da es am letzten Wochenende auf der Party heiß her ging ...

Auswertungsfragen
  • Wie sind A und B in ihre Rolle hineingekommen?
  • Wie haben A und B sich gefühlt, die Situation erlebt?
  • Wie haben sie die Gedanken/ Gefühle von C und D wahrgenommen: stimmig, übertrieben, nicht passend?
  • Wie leicht/schwer empfanden C und D ihre Aufgabe?
  • Wie empfanden die anderen TN das Rollenspiel?
  • Wie wäre es vielleicht in der Realität?
© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung