STI-Rallye

Auf einem Spielplan vorgegebene versteckte Aufgaben suchen und diese für den nächsten Zug lösen

Themen
HIV und andere STI | Schutz und Verhütung | Freundschaft und Familie | Über Sex reden | Sexuelle Vielfalt | Beziehung und Partnerschaft | Kondom | Liebe und Verliebtsein | Geschlechterrollen | Körper und Aussehen | Gefühle | Einstellungen und Werte | Toleranz und Solidarität | Vertrauen und Verantwortung
Typ
Positions- / Meinungs- / Rollenspiele | Quiz-Varianten / Mitmach-Aktionen | Projekte
Setting
Geschlossene Gruppe
Alter
Empfohlen ab ca. 13 Jahren
Dauer
120 - x min
Materialien

Frage- und Aufgabenpool für Mitmach-Aktionen

Eigenes Material: Umschläge o. Ä. für zu versteckende Aufgaben, Drucker

Vorbereitung

Entscheiden Sie, ob Sie mit dem Würfelspiel (s. u. Alternative Methode) als Spielplan arbeiten wollen oder mit einer eigenen Variante. Wählen Sie, unabhängig von der Art Ihres Spielplans, die für Sie gruppenspezifisch geeigneten Aufgaben aus bzw. passen Sie diese ggf. an. Sortieren Sie sich Ihre Fragen/Aufgaben entsprechend der Themen. Entscheiden Sie abhängig von der zur Verfügung stehenden Zeit, wo die Spielzentrale sein soll (z.B. im Gruppenraum) und wo Sie wie viele Aufgaben wie verstecken (z.B. im ganzen Haus oder draußen).

Ablauf

Bilden Sie mehrere Gruppen. Jede Gruppe spielt nacheinander auf dem Spielplan. Bei einem Würfelspiel muss sie die unter dem erreichten Setzfeld verborgene Aufgabe suchen, z.B. Nr. 7. Je nachdem, wo diese versteckt ist, gibt es kleine Hinweise, wo/wie diese zu finden ist. Die Gruppe nimmt ihre Karte Nr. 7 mit und macht sich auf die Suche, ebenso die weiteren Gruppen. (Tipp: Tauschen Sie als Spielleitung vorher die Mobilnummern mit je einem TN aus jeder Gruppe aus für Hilfestellungen.) Für die versteckten Aufgaben bietet sich eine gute Mischung an. Einige Aufgaben sollen die Gruppen bereits auf dem Rückweg zur Spielzentrale lösen bzw. vorbereiten. Dafür ist die Aufgabe am Fundort genau beschrieben. Andere Aufgaben bekommt die Gruppe erst, wenn sie wieder zurück ist, bei Ihnen (z. B. eine Kondomdemonstration). Dafür schreiben Sie auf die versteckte Aufgabe nur einen entsprechend spannend formulierten Hinweis, z. B. »Gratulation ... eure Joker-Aufgabe wartet in der Spielzentrale auf euch ...«.

Sobald eine Gruppe ihre Aufgabe gelöst hat, spielt sie auf dem Spielfeld weiter, bis sie auf ein noch nicht bespieltes Feld kommt. Das Spiel endet für alle Gruppen zu einer von Ihnen vorab festgelegten Uhrzeit. Einige Aufgaben werden erst nach dem Spielende aufgelöst bzw. präsentiert, so dass alle Gruppen davon profitieren, z.B. ein Rap oder ein Smartphone-Clip.




Alternative Methoden

© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung