Wahrheit oder Mythos

In Gruppen entscheiden, ob Behauptungen wahr oder falsch sind

Themen
HIV und andere STI | Schutz und Verhütung | Kondom | Über Sex reden | Körper und Aussehen
Typ
Positions- / Meinungs- / Rollenspiele | Quiz-Varianten / Mitmach-Aktionen
Setting
Geschlossene Gruppe | Offene/öffentliche Veranstaltung
Alter
Empfohlen ab ca. 13 Jahren
Dauer
10 - 20 min
Materialien

Fragenpool für Wahrheit oder Mythos

Eigenes Material: Ausdruck der Behauptungen auf DIN A4, zusätzlich mehrere Ausdrucke »Wahrheit« und »Mythos«, Karten zum Beschriften für die Variante Teamsuchspiel

Vorbereitung

Entscheiden Sie sich für eine der Spielvarianten. Wählen Sie geeignete Behauptungen aus, passen Sie diese an und/oder ergänzen Sie sie um weitere.

Ablauf

Bilden Sie kleine Gruppen. Stellen Sie die erste Behauptung vor. Die TN sollen in ihren Gruppen diskutieren und sich entscheiden, ob es sich um eine Tatsache oder um einen Mythos handelt. Auf ein Zeichen von Ihnen halten alle Gruppen entweder die Karte »Wahrheit« oder »Mythos« hoch und begründen ihre Wahl. Spannend wird es, wenn es zu unterschiedlichen Voten kommt. Lassen Sie dann die Gruppen miteinander sprechen. Fragen Sie z. B. nach, ob die Entscheidung leicht- oder schwerfiel bzw. was dafür und was dagegen sprach.

Variante

Positionsspiel

Umsetzung als individuelles Positionsspiel mit 2 Polen: Die TN sollen sich zu einer der beiden Karten »Wahrheit« oder »Mythos« stellen, vgl. auch Methode »4 Ecken«.

Teamsuchspiel

Verbindung mit einem Teamsuchspiel für die außerschulische Jugendarbeit mit 2 Teams und 2 Territorien: Beide Teams verstecken jeweils 20 Karten mit Wahrheit- oder Mythos-Behauptungen im anderen Territorium, gehen dann zurück ins eigene und müssen dort die Karten finden. Alle Teammitglieder (oder z. B. nur 5) schreiben nun ihre Vornamen auf die Karten und entscheiden, ob sie die jeweilige Behauptung für Wahrheit oder Mythos halten. Dann legen sie die Karten wieder auf ihren Platz zurück. Beide Teams wechseln das Gebiet und sammeln wieder alle versteckten Karten ein. Zum Schluss werten Sie als Spielleitung die Karten zusammen mit den beiden Teams aus.

© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung