Qualität in der HIV-Prävention

Im Rahmen der Joint Action on Improving Quality in HIV Prevention hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) EU-weit mit über 40 Organisationen kooperiert, um die Qualität von Projekten und Programmen der HIV-Prävention zu verbessern – unter anderem mit der Entwicklung verschiedener Werkzeuge zur Qualitätssicherung. Diese wurden auf mehr als 80 Praxisprojekte angewendet. Außerdem entstand in diesem Zusammenhang auch die »Charter for Quality in HIV Prevention«, welche Prinzipien, Kriterien und Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung zusammenfasst und Fachkräfte sowie politische Entscheidungsträger auffordert, sich für die Verbesserung ihrer Arbeit in der HIV-Prävention einzusetzen.

© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung