Bisexualität

Die Welt ist bunt! Und auch in Sachen sexuelle Orientierung gibt es eine Vielfalt an Möglichkeiten. Manchmal fühlt man sich zum eigenen und zu anderen Geschlechtern hingezogen, man ist bisexuell. Das ist vollkommen normal und schon gar kein Grund zur Sorge! Genieße es, Erfahrungen zu sammeln und schütz dich – egal ob du mit Frauen oder mit Männern Sex hast.

Junge Frau sitzt in einem Cafe und schaut nachdenklich.

Du bist, wie du bist…

Bisexuelle Menschen sehen sich manchmal mit Erwartungen von außen konfrontiert. Gerade wenn andere Menschen behaupten, man müsse sich für ein Geschlecht entscheiden, kann das ganz schön belastend sein. Und mitunter treffen andere auch eine Festlegung, die der eigenen sexuellen Orientierung gar nicht entspricht – viele behaupten zum Beispiel, dass Bisexuelle eigentlich schwul oder lesbisch sind.

Doch auch wenn von dir vielleicht erwartet wird, dass du dich festlegst – du allein entscheidest, wer für dich attraktiv ist. Und dabei muss das Geschlecht nicht ausschlaggebend sein. Versuche dich von solchen Erwartungen abzugrenzen und entscheide selbst, wer dir gut tut. Sich dabei Möglichkeiten offen zu halten, ist nie falsch.

… und das ist völlig normal!

Auch in Sachen Liebe, Sex und Partnerschaft braucht es keine Festlegung. Wenn du auf verschiedene Geschlechter stehst, ist das völlig in Ordnung – und völlig normal! Jeder Mensch hat eben seine ganz eigenen Wünsche, Vorlieben und Bedürfnisse.

Safer Sex ist keine Frage der sexuellen Orientierung!

Ganz gleich, wie du bist – das Thema Safer Sex geht alle an. Und auch wenn einige STI bei bestimmten Gruppen häufiger vorkommen, so ist das persönliche Schutzverhalten maßgeblich. Deshalb solltest du immer selbstbewusst mit deiner Sexualität umgehen und auch deine eigenen Wünsche in Sachen Schutz beachten – ganz egal, auf welches Geschlecht du stehst.

Ob mit Frauen oder mit Männern – lebe deine Sexualität mit den Menschen aus, zu denen du dich hingezogen fühlst. Wenn man sich näher kommt, ist jedoch auch der Schutz vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) wichtig. Deine (Sex-)Partnerin oder dein (Sex-)Partner ist hier genau die richtige Ansprechperson, denn dein Gegenüber macht sich hierzu bestimmt auch Gedanken. Ergreif ruhig die Initiative und sprich das Thema Safer Sex offen an. Das schafft Vertrauen und so lernt man sich gleichzeitig auch besser kennen.


Verwandte Themen

© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung