»Die infektastischen STI«

Mit den infektastischen STI erhält LIEBESLEBEN ein brandneues Element in der Präventionsarbeit: Gleich fünf humorvolle Puppen, die jeweils eine andere sexuell übertragbare Infektion (STI) darstellen, erobern nun in lustigen Clips das Social Web!

  • Abbildung der Puppe "Trippo Tripper"
  • Abbildung der Puppe "Feig Feigwarze"
  • Abbildung der Puppe "Chlam Chlamydie"
  • Abbildung der Puppe "Hepp Hepatitis"
  • Abbildung der Puppe "Philis Syphilis"

 

 

LIEBESLEBEN bietet noch mehr zum Thema, zum Beispiel

LIEBESLEBEN »Die infektastischen STI« - Das Plakat zur Social-Media-Kampagne

Bestellnummer: 70700000
Schutzgebühr: kostenlos

Mit »Die infektastischen STI« erhält LIEBESLEBEN ein brandneues Element in der Präventionsarbeit: Gleich fünf humorvolle Puppen, die jeweils eine andere sexuell übertragbare Infektion (STI) darstellen, erobern nun in lustigen Clips das Social Web! Die Puppen und ihre Geschichten über Ansteckung und Schutz, misslungene Dates und Selfies sind nicht nur nah an der Zielgruppe, sondern auch ein hilfreicher Begleiter für die Präventionsarbeit vor Ort - sie dienen als Türöffner, Gesprächsstoff und vieles mehr.

Übrigens: Wenn Sie mehr über »Die infektastischen STI« wissen wollen, dann besuchen Sie sie auf: www.die-infektastischen-sti.de

Prävention mal anders

Chlam Chlamydie, Trippo Tripper, Feig Feigwarze, Hepp Hepatitis und Philis Syphilis – sie alle vermitteln mit viel Humor, Emotionalität und einer auffallenden Optik die LIEBESLEBEN-Botschaften insbesondere für Jugendliche und junge Erwachsene, die im Social Web aktiv sind. Mit ihren kurzen Geschichten über Ansteckung und Schutz, misslungene Dates und Selfies sind sie nicht nur nah an der Zielgruppe, sondern auch ein hilfreicher Begleiter für die Präventionsarbeit vor Ort.

© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung