Wer ist wie oder was

Begriffskarten den Kategorien zuordnen, Vorurteile und Klischees besprechen

Themen
HIV und andere STI | Über Sex reden | Sexuelle Vielfalt | Freundschaft und Familie | Beziehung und Partnerschaft | Liebe und Verliebtsein | Körper und Aussehen | Gefühle | Einstellungen und Werte | Toleranz und Solidarität | Vertrauen und Verantwortung
Typ
Positions- / Meinungs- / Rollenspiele
Setting
Geschlossene Gruppe
Alter
Empfohlen ab ca. 14 Jahren
Dauer
30 min
Materialien

Begriffsvorschläge für Wer ist wie oder was

Eigenes Material: 3 bis 5 große Moderationskarten, ca. 40 kleine Karten, ein Stift je TN

Vorbereitung

Beschriften Sie große Karten mit den Kategorien »lesbisch«, »schwul«, »hetero« (ggf. auch »bi«). Entscheiden Sie abhängig von Gruppengröße und Entwicklungsstand der Gruppe, wie viele und welche Begriffe Sie einbringen wollen. Schreiben Sie auf die kleinen Moderationskarten jeweils einen Begriff.

Ablauf

Legen Sie die Kategorienkarten so auf den Boden, dass sie ein Dreieck bilden. Alternativ können Sie die Karten auch an die Wand hängen. Die TN ziehen reihum eine Begriffskarte vom Stapel und legen sie verdeckt zu der für sie passenden Kategorie »schwul«, »lesbisch« oder »hetero«. Für die Zuordnung haben die TN folgende Möglichkeiten:

  • Wenn der Begriff exakt zutrifft, legen sie die Begriffskarte ganz dicht an die Kategorie
  • Wenn er auf 2 Kategorien zutrifft, legen sie die Karte dazwischen
  • Wenn der Begriff auf alle Kategorien passt, legen sie ihn in die Mitte
  • Wenn er gar nicht passt, legen sie ihn außerhalb

Sobald alle Karten zugeordnet wurden, decken die TN nacheinander je eine Begriffskarte auf und lesen den Begriff vor. Wenn alle TN mit der Platzierung des Begriffs einverstanden sind, bleibt er am Ort. Wenn er woanders abgelegt werden soll, begründet die/der TN dies und die Gruppe entscheidet gemeinsam. Möglicherweise ergibt es sich im Verlauf, dass die Dreiteilung »schwul«, »lesbisch« und »hetero« um weitere Kategorien wie beispielsweise »bi« erweitert werden muss. Erfahrungsgemäß nden sich viele Karten in der Mitte des Feldes. Die TN erkennen, dass die meisten Begriffe auf Lesben, Schwule und Heteros gleichermaßen zutreffen bzw. nicht notwendigerweise auf alle zutreffen müssen.

Auswertungsfragen
  • Was fällt auf?
  • Wo gibt es Schwerpunkte?
  • Wo gibt es Lücken?
  • Was widerspricht sich?
  • Was überrascht?
  • Was stimmt/trifft zu?
  • Was sind Vorurteile?
  • Wo wird etwas für euch unangenehm oder bedenklich?
© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung