Safer Sex in jeder Beziehung

Ob vaginal, anal oder oral, ob von vorne oder von hinten, ob zu zweit oder mit mehreren, ob mit oder ohne Spielzeug – ganz egal, wie du deinen Spaß hast: Du solltest dich dabei schützen. Und das beginnt oft schon, wenn du mit deiner Partnerin oder deinem Partner offen über das Thema Safer Sex redest.

Über Safer Sex reden... Warum?

Junges, heterosexuelles Paar. Der Mann küsst seine Partnerin auf die Wange. Die Frau lächelt.

Sex, und natürlich auch Safer Sex, hat viel mit Nähe zu tun. Es geht um Anziehung, Lust und körperliche Intimität. Es geht aber auch darum, verantwortungsvoll miteinander umzugehen, die eigenen Wünsche und die Wünsche der oder des anderen anzuerkennen. Und dabei hilft es, wenn man miteinander redet, wenn man ganz offen sagt, was man will und dass man sich schützen möchte.

Aller Anfang ist schwer...

Vielleicht fällt es dir anfangs nicht leicht, mit deiner Partnerin oder deinem Partner über Safer Sex zu sprechen. Das geht vielen so. Die meisten Menschen finden es aber gut, wenn man Kondome benutzt und dabei die Initiative ergreift. Das zeigen sogar wissenschaftliche Studien. Deshalb: Trau dich!

Heterosexuelles Paar schaut lächelnd und zwinkernd auf eine Packung Kondome.

Und was spricht eigentlich dagegen? Man zeigt, dass man selbstbewusst und unabhängig mit seinen eigenen Bedürfnissen umgeht. Am nächsten Morgen gibt es bestimmt kein böses Erwachen. Und über Safer Sex zu reden, heißt sicherlich nicht, dass man seiner Partnerin oder seinem Partner nicht vertraut oder dass man selbst etwas verheimlichen will. Es zeigt, dass man verantwortungsvoll ist und dass man auch mit intimen Themen offen umgeht.

Wie fange ich damit an?

Jeder Mensch ist anders. Und jeder bevorzugt einen anderen Einstieg in ein solches Gespräch. Manche sprechen das Thema ganz direkt an. Andere legen einfach ein Kondom hin und warten auf die Reaktion des Gegenübers. Überleg dir, was für dich leichter ist. Und mach dir nicht zu viel Druck. Denn so vielfältig Sexualität selbst ist, so vielfältig kann man auch darüber sprechen: Lustig, peinlich, sachlich, direkt oder auch romantisch.

Oft spielt bei dem Gespräch über Safer Sex auch die Beziehung zum Gegenüber eine Rolle. Kennt man sich schon länger oder ist man sich erst vor kurzem begegnet? Führt man eine feste Beziehung oder ist es vielleicht ein One-Night-Stand? Doch wie auch immer du das einschätzt: Offen zu sein und das Thema selbstbewusst anzusprechen, schafft etwas Verbindendes – ob für eine Nacht oder auf Dauer.

Und wenn das nicht klappt?

Ein Gespräch über Safer Sex klappt eigentlich fast immer. Du kannst also optimistisch sein! Wichtig ist nur, dass man auch wirklich Kondome dabei hat und sie verwendet.

Falls es bei deinem Gegenüber Bedenken gibt, dann hilft es oft, nach dem Grund zu fragen. Viele Zweifel lassen sich nämlich ohne Problem ausräumen. Und falls deine (Sex-)Partnerin oder dein (Sex-)Partner Safer Sex komplett ablehnt, dann mach dir klar, was du willst und was nicht. Denn es geht um deine Gesundheit.

LIEBESLEBEN bietet noch mehr zum Thema, zum Beispiel

Gesagt, getan: Safer Sex.

Bestellnummer: 70510000
Schutzgebühr: kostenlos

Diese Basisbroschüre klärt über Safer Sex auf und gibt dabei alltagsnahe Tipps, um das Thema offen und selbstbewusst in unterschiedlichen Situationen anzusprechen. Außerdem gewährt diese Broschüre einen schnellen Überblick rund um das Thema - vom richtigen Kondomgebrauch bis hin zu Anzeichen sexuell übertragbarer Infektionen (STI).


Verwandte Themen

© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung