Dental Dams

Kondome schützen vor HIV und senken das Risiko einer Ansteckung mit anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI). Beim Oralsex kann man jedoch auch Dental Dams, sogenannte Lecktücher, verwenden – sie sind beim Sex mit dem Mund geeignet, wenn Scheide oder Anus stimuliert werden.

Eine junge Frau hält eine Packung Dental Dams in die Kamera.

Dental Dam – Wozu? Und wie funktioniert das eigentlich?

Auch wenn das Risiko hier eher gering ist, werden manche STI, zum Beispiel die Gonorrhö, auch beim Oralsex übertragen. Für Herpes und Hepatitis A ist das sogar einer der häufigsten Übertragungswege. Um sich zu schützen, sollte man den Kontakt mit möglicherweise infektiösen Körperflüssigkeiten, vor allem mit Sperma oder Blut, vermeiden. Dazu eignen sich Dental Dams.

Ein Dental Dam ist ein hauchdünnes, 15 Zentimeter breites und 15 bis 25 Zentimeter langes Tuch. Es besteht häufig aus Latex, es gibt aber auch latexfreie Dental Dams. Beim Oralsex kann sich die (Sex-)Partnerin oder der (Sex-)Partner durch ein Dental Dam schützen.

Dazu wird es zum Beispiel auf die Scheide gelegt und verhindert so die Aufnahme von Scheidenflüssigkeit und Menstruationsblut in den Mund. Und auch bei oral-analen Praktiken kann ein Dental Dam das Risiko einer Ansteckung mit STI verringern.

Auch Dental Dams sind sexy!

Nicht nur Kondome sondern auch Dental Dams können das Sexleben bereichern! Es gibt sie zum Beispiel auch mit Geschmack. Und oft wird Oralsex mit einem Dental Dam als stimulierender wahrgenommen, da man hier Gleitmittel verwenden kann. Bei Dental Dams aus Latex sollte es wasserlösliches oder fettfreies Gleitmittel sein, um das Material nicht zu beschädigen.

Wo bekomme ich Dental Dams her?

Dentals Dams sind leider nicht so verbreitet wie Kondome – man bekommt sie aber im Internet oder in der Apotheke. Und als Alternative kann man auch ein Kondom als Dental Dam nutzen: Dazu schneidet man einfach die Spitze des Kondoms ab und den Rest der Länge nach auf.

Übrigens sind Frischhaltefolien und Co. kein guter Ersatz – ein als Dental Dam genutztes Kondom ist jedoch sicher.


Verwandte Themen

© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung