STI und Schwangerschaft

Sexuell übertragbare Infektionen (STI) werden häufig beim Sex übertragen. Das steckt schon im Namen. Allerdings gibt es auch andere Wege, über die eine Ansteckung erfolgen kann – etwa in der Schwangerschaft, bei der Geburt oder beim Stillen.

Wenn du eine Schwangerschaft planst oder bereits schwanger bist, können Tests auf verschiedene STI sinnvoll sein. Denn es gibt Infektionen, die auch für die Schwangere und das ungeborene Kind gefährlich sein können. Dies gilt vor allem für:

Wenn diese STI aber frühzeitig erkannt werden, lassen sie sich in der Regel gut behandeln. Und sehr oft kann so auch eine Übertragung auf das Kind verhindert werden.

Übrigens

Viele STI-Tests sind im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge kostenlos. Frag dazu am besten bei einer Frauenärztin oder einem Frauenarzt nach.

Mehr zum Thema »STI und Schwangerschaft« erfährst du auf familienplanung.de.


Verwandte Themen

© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung