Sexualität ist vielfältig

Wie kaum ein anderes Thema beeinflusst die Sexualität fast alle Lebensbereiche des Menschen. Ob Grundbedürfnis, Spaß oder Ausdrucksform – Sex begleitet uns durch das ganze Leben. Versuche einfach mal, dir dein Leben ohne jede Form von Sexualität vorzustellen. Ganz gleich, ob du tatsächlich Sex hast oder nicht – alles wäre plötzlich anders!

Eine gemischte Gruppe steht Arm in Arm und lacht einander an.

Sexualität ist mehr als »nur« Sex!

Das Thema Sexualität hat viele Seiten – vom berühmten ersten Mal über Fremdgehen bis hin zu Online-Dating. Und das hat einen guten Grund, denn Sexualität ist ein zentraler Aspekt des Menschen, eine ganz normale und positive Art, sich selbst auszudrücken. Bei Sexualität geht es deshalb auch nicht nur um Sex, sondern ebenso um andere Dinge, wie zum Beispiel Beziehungen oder Rechte.

Sexualität und Werte

Gerade weil Sexualität ein so zentraler Bestandteil des Menschen ist, gibt es viele Vorstellungen darüber, was »richtig« und was »falsch« ist, was sich gehört und was nicht. Für manche Menschen ist Treue zum Beispiel überaus wichtig, für andere ist sie es weniger oder gar nicht. Für einige gehören Liebe und Sex ganz eng zusammen, für andere hingegen sind das zwei ganz verschiedene Dinge. Und für manche ist Prostitution ein absolutes No-Go, für andere hingegen ist sie völlig in Ordnung.

Sexualität kennt Grenzen

Obwohl vieles im Bereich Sexualität eine Frage der persönlichen Einstellung ist, gibt es auch Grenzen. Denn niemand darf zu sexuellen Handlungen gezwungen werden!

Doch wie auch immer du das sieht – zeig Verständnis! Denn eigentlich gibt es beim Thema Sexualität kein richtig oder falsch. Vieles ist einfach nur eine Frage des persönlichen Geschmacks und der ganz eigenen Wertvorstellungen.

Sexualität – Peinlich gibt's nicht

Schon mal etwas von BDSM gehört? Oder weißt du, was man mit Polyamorie meint?

Auch wenn sich die Zeiten langsam ändern – über Sexualität ganz offen zu sprechen und sie in ihrer Vielfalt zu erfassen, ist nach wie vor nicht immer leicht. Manches ist immer noch mit Tabus belegt. Und bei anderen Themen gibt es eine Unmenge an Informationen – die Richtigen zu finden, kann jedoch schwierig sein. Deshalb wende dich im Zweifel einfach an eine Beratungsstelle. Das ist kein Grund, sich zu schämen, denn für Beraterinnen und Berater, Ärztinnen und Ärzte sind Fragen und Unsicherheiten völlig alltäglich. Und gerade wenn es um den Schutz vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) geht, solltest du auf der sicheren Seite sein.


Verwandte Themen

© 2018 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung